Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 07:27



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: RiCö - Neues und Interview mit Jens Preuss
BeitragVerfasst: 2. Feb 2012, 16:36 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Wohnort: 39291 Hohenziatz
Geschlecht: männlich
Wir haben 1992 mit sechs
Zugmaschinen und acht Aufliegern angefangen“,
erinnert sich Jens Preuß an die Anfänge von Ricö.
Heute sind für das Unternehmen 2100 Fahrzeuge und
3100 Auflieger in ganz Europa unterwegs.


Jens Preuß ist geschäftsführender Gesellschafter der
Firma Ricö, Internationale Transporte und Logistik
GmbH, mit dem Hauptsitz im Osteroder Gewerbegebiet
„An der Leege“. „Wir haben uns von Beginn an auf das
Transportgeschäft in Osteuropa spezialisiert. In der
Anfangszeit holten wir für das Unternehmen meines
Vaters, die Firma Richter, Schrott aus Polen. Auf dem
Hinweg nahmen die Lkw Tiernahrung und Getreide
mit“, so Jens Preuß.
Zu den Schrott-Transporten kam Kipp- und
Palettengut hinzu. „Wir sind nach und nach
gewachsen!“ Heute fahren die Ricö-Trucks bis
Moskau und notfalls auch mit Maschinenteilen bis an
den Ural. „Auch wenn es da noch keine exakten
Straßenkarten gibt und die Navigationsgeräte
versagen.“
Ein wichtiger Schritt für die Entwicklung des
Unternehmens war 1998 der Abschluss des ersten
Großauftrages mit VW. Zu Wroclaw, Breslau, dem
ersten Standort in Polen, kamen im Jahr 2000 zwei
weitere Niederlassungen in Poznan (Posen) und
Polkowice hinzu. Ab 2001 fuhren Ricö-Lkw in Kiew,
Ukraine, vom eigenen Hof.
Bereits im Jahr 1996 hatte Ricö ein großes Grundstück
in Osterode „An der Leege“ erworben. Von hier aus
werden alle internationalen Transporte gesteuert.
Zurzeit entsteht dort ein neuer, großer und moderner
Verwaltungsbau.
Ricö beschäftigt heute 3200 Mitarbeiter an den zurzeit
elf Standorten. „Wir haben auf allen Ebenen gute
Mitarbeiter, auf die man sich verlassen kann“, so Jens
Preuß. „Ich habe immer versucht, die besten Leute in
unser Unternehmen zu holen.“ Was nicht immer ganz
leicht war, gesteht er ein. „Sie müssen erst einmal
jemanden überzeugen, aus Hamburg an den Südharz
zu kommen.“
Im Jahr 2005 erwarb Ricö an der A 2 in Schopsdorf
nahe Magdeburg ein großes Areal, von dem aus heute
die nationalen Aktivitäten gesteuert werden. Auch das
deutsche Zentrallager und die europäische
Technikzentrale, der der internationale
Fahrzeughandel angegliedert ist, sind hier angesiedelt.
„Wir kaufen jedes Jahr große Stückzahlen von
Fahrzeugen renommierter Hersteller und verkaufen
diese nach einer Laufzeit von drei oder vier Jahren
weiter“, erklärt Jens Preuß. „Der Kauf- und Verkauf ist
für uns ein wichtiges Standbein.“
So ordert der Ricö-Geschäftsführer schon einmal auf
einen Schlag 900 Trailer bei Schmitz Cargobull, einem
bekannten deutschen Lkw-Hersteller. Auch mit dem in
Herzberg ansässigen Unternehmen Pema, Truck &
Trailer Vermietung, arbeitet Ricö beim Lkw-Handel eng
zusammen. Der Verkauf der Ricö-Lkw erfolgt dann fast
immer in Richtung Osteuropa.
Inzwischen wird Schopsdorf zum dritten Mal erweitert
und ausgebaut. Auch an den Standorten in Polen und
in der Ukraine sind inzwischen Kfz-Werkstätten und
Standorte für mobile Werkstattfahrzeuge entstanden,
um eventuelle Ausfallzeiten von Fahrzeugen gering zu
halten.
„Wir unterhalten nach Moskau eine ständige Linie, die
täglich gefahren wird. In Schopsdorf werden alle
Fahrzeuge, die aus dem Ostblock zurückkommen,
durchgecheckt.“
Ricö bietet heute neben der Transportabwicklung für
große, internationale Unternehmen aus Industrie und
Handel zusätzlich erweiterte Dienstleistungen. „Wir
übernehmen die Gebietsspedition und die Distribution
beziehungsweise Lagerhaltung“, sagt Jens Preuß.
Die gesamte, im europaweiten Einsatz befindliche
Fahrzeugflotte ist mit modernsten Kommunikations-
und Navigationssystemen ausgerüstet. „Wir haben
dadurch jederzeit Zugriff auf jedes Fahrzeug und jede
Ladung“, weiß Jens Preuß. „So können wir schnell auf
neue oder geänderte Kundenorder reagieren.“
Flexibel zeigt sich Jens Preuß auch im Tagesablauf.
Vormittags ist er, wenn er denn in Osterode ist, meist
im benachbarten elterlichen Betrieb, der Firma Richter,
tätig. Richter wird von seinem Vater Horst Preuß
geleitet. Das Unternehmen hat sich ebenfalls aus
kleinen Anfängen zu einem der führenden
Dienstleistungsbetriebe im Rohstoffgroßhandel und
-recycling entwickelt.
„Ab mittags geht die Show dann bei Ricö weiter“,
schmunzelt Jens Preuß. Bei dem Tagespensum und
der gewaltigen Expansion von Ricö bleibt kaum noch
Freizeit. „Urlaub? Habe ich seit der Gründung des
Unternehmens nicht mehr gemacht.“
Da passt es, dass Marzena Redmann, die
Lebensgefährtin von Jens Preuß, ebenfalls seit 1992
bei Ricö dabei ist und das Polengeschäft mit aufgebaut
hat.
Zeit zum Luftholen bleibt da kaum. Die gab es auch für
den heute 43-jährigen Jens Preuß nach seiner
Ausbildung zum Industriekaufmann nicht: „Da ging es
im elterlichen Betrieb sofort los!“
Pausen gönnt sich die gesamte Familie Preuß aber
am Abend bei einem Restaurantbesuch. Diesen
kleinen Urlaub von zu Hause genießen beide
Generationen meist gemeinsam. Das Motto von Horst
Preuß, immer unterstützt von seiner Frau Gisela, war
schon immer „Die Familie ist das wichtigste“. Er ist
sicherlich stolz darauf, dass Sohn Jens nicht nur in
dieser Beziehung in seine Fußstapfen getreten ist.
Auch Jens Preuß sieht das so. Er bringt es auf die
kurze Formel: „Es passt“! Das kann man wohl auch
über die gesamte Ricö-Erfolgsgeschichte sagen.

Quellen: Internet


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: RiCö - Neues und Interview mit Jens Preuss
BeitragVerfasst: 2. Feb 2012, 17:40 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
WOW hatten die vile! Wa is sxhon Hammer wie vilel die hatten und dann war au ene mal alles weg.!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RiCö - Neues und Interview mit Jens Preuss
BeitragVerfasst: 16. Apr 2012, 19:16 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Wohnort: 39291 Hohenziatz
Geschlecht: männlich
:cry: So schnell kann es gehen!


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: RiCö - Neues und Interview mit Jens Preuss
BeitragVerfasst: 25. Apr 2012, 15:13 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
ER War ja der übeltäter!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RiCö - Neues und Interview mit Jens Preuss
BeitragVerfasst: 25. Apr 2012, 18:04 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Wohnort: 39291 Hohenziatz
Geschlecht: männlich
Ja, wenn es doch nur nicht so eine lange Geschichte wäre!


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 5 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de